Kippis


Ein Regal ohne Rückenkreuz

Ohne ein stabilisierendes Rückenkreuz gerät ein Regal leicht ins Schwanken und verliert das Gleichgewicht. Dadurch wird eine Parallelogramm­verschiebung er­möglicht und das Regal neigt sich zur Seite.

Durch eine Kombination aus Drehpunkten und festen Verbindungen stellen sich einige Regalböden beim Kippen schräg, während andere Regalböden ihre horizontale Aus­richtung bewahren. Im aufrechten Zustand bilden überstehende Regalböden Schütten für Zeitschriften oder Papiere. Kippt das Regal, ­schwenken diese Elemente in die Waagrechte,  während sich ihr jeweiliges Gegenstück um denselben Winkel neigt und ein abfallendes Fach für Bücher bildet.

Zugehörige Projekte:

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
error: This content is protected. Please contact me if you need press images or information.