Gelenkstudie


Von Spannung und Entspannung

Durch ausreichend große Spannung werden zwei Elemente starr miteinander verbunden. Bei einem Arm, der stark angespannt wird, lassen sich nicht gleichzeitig Ober- und Unterarm gegeneinander bewegen.

Diesen Aspekt griffen wir auf und integrierten ihn in eine Serie von Gelenken. Zwei Flächen werden an jeweils zwei Punkten gleichmäßig verspannt und dadurch horizontal verbunden.

Lockert oder löst man eine dieser Verbindungen, dehnt sie sich in die entgegen gesetzte Richtung aus und bildet einen Winkel. Auf diese Weise entsteht ein in zwei Richtungen bewegliches Scharnier.

Zugehörige Projekte:

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
error: This content is protected. Please contact me if you need press images or information.